15.05.2012
2 Bewertung(en) Rating
Schriftgröße

Wenn Gelenke den Dienst verweigern

Das hilft bei Gelenkschmerzen!

Gelenke sind nachtragend. Und existenzbedrohend, wenn sie ihren Dienst verweigern. Unser Experte verrät, wie Sie ohne Ersatzteile auch bei starker Belastung fit bleiben.

Im menschlichen Körper kommen die unterschiedlichsten Gelenke vor
Im menschlichen Körper kommen die unterschiedlichsten Gelenke vor - 
Abbildung: humboldt Verlag

"Ein Muskelkater geht, Gelenkschmerzen bleiben." Das wiederholt Orthopäde Uwe Rückert immer wieder, wenn er Handwerker behandelt. Denn gerade diese Patienten sind im Beruf auf einen funktionierenden Bewegungsapparat angewiesen.

Ersatzteile wie künstliche Knie oder Hüften seien zwar gut. "Damit noch handwerklich tätig sein, geht nur mit extremen Einschränkungen." Wer seine Gelenke pflegt und Verletzungen auskuriert, habe dagegen beste Chancen, lange fit zu bleiben.

Im Körper sind Gelenke aus Knochen, Knorpeln und Bindegewebe so konstruiert, dass sie ebenso verschleißfest wie leistungsfähig sind. Kniffelig wird’s bei
- einseitiger Belastung
- falscher Belastung
- Überbelastung
- ungewohnten Bewegungen


Nächste Seite: Wie Sie am besten auf Schmerzen reagieren

 
1 | 2 ... | 5
Ist dieser Artikel für Sie hilfreich?